Melodie: Probier‘s mal mit Gemütlichkeit (2005)

Refrain:
Probier‘s doch mal mit Stetigkeit,
mit Eps‘lon-Delta-Stetigkeit
wirfst du die blöden Folgen über Bord.
Und wenn du stets so stetig bist
und die Steigung etwas eklig ist,
dann diff‘renzier sie dir doch einfach fort.

Was soll ich woanders, wo‘s mir nicht gefällt,
ich gehe nicht fort hier, aus Bielefeld.
Der Kreidestaub zieht durch die Luft
erfüllt sie uns mit Matheduft.
Und schaust Du auf den Stein
siehst Du Variablen, die hier wohl gedeih‘n.
Integrier‘ mal zwei, drei vier –
(Ist das dein Ernst? Hoho, es gibt nix besseres!)
denn mit Stetigkeit kommt auch das Glück zu Dir!
(Wie denn?)
Es kommt zu dir!

(Refrain)

Na, und differenzierst du gern Quotienten und irrst dich dabei,
dann lass dich belehren: Limites geh‘n bald vorbei!
Du musst stetig und nicht sprunghaft im Leben sein, sonst tust du dir weh,
du bist verletzt und zahlst nur drauf,
drum differenziere gleich mit dem richt‘gen Dreh!
Hast du das jetzt kapiert?
Denn mit Stetigkeit kommt auch das Glück zu dir!
Es kommt zu dir!

(Refrain)