Melodie: Westerland (2008)

Jeden Tag sitz‘ ich im Hörsaal, und ich hör‘ Dozenten zu.
Sie woll‘n mich so vieles lehren, doch ich sehe nie den Clou.
Diese eine Stunde wird nie zu Ende geh‘n,
Denn die Zeit scheint still zu steh‘n.

Manchmal starr‘ ich auf den Zettel, davon kommt die Lösung nicht.
Dann schau ich nochmal zur Tafel – Fragezeichen im Gesicht.
Diese eine übung wird nie zu Ende geh‘n.
Wann wird da die Lösung steh‘n?

Refrain:
Oh, mir ist ja so öde!
Ich verfolg‘ die übung kaum.
Ich muss dringend Karten spielen –
Ich will zurück zum Fachschaftsraum.

Wie oft saß ich in der Prüfung, und ich dachte mir: Ohjeee
Keiner konnte mich noch retten, und ich wusste nichts von ℂ.
Diese Nachklausuren werd‘ ich wohl nie besteh‘n.
Wann darf ich denn endlich geh‘n?

Refrain:
Oh, ich hab‘ keine Ahnung!
Das ist wie ein schlechter Traum.
Ich muss doch noch mehr studieren.
Ich will zurück zum Fachschaftsraum.

Es ist zwar Zeitverschwendung, doch dort ist man unter sich.
Und ich weiß: Jeder Zweite hier braucht genauso lang wie ich.

Refrain:
Oh, ich kann‘s nicht bezahlen! Soviel Geld, das schaff‘ ich kaum.
Meine Studiengebühren zahlt niemand aus dem Fachschaftsraum.