Melodie: Atemlos durch die Nacht (2022)

Ich gehe in die Uni, hab‘ ne Prüfung vor mir.
Habe keine Ahnung, optimal wär ne Vier.
Ooh, ooh.
Ich schließe meine Augen bete schnell zu Fatou.
Maß und Integral gehören beide dazu Ooh, ooh.

Was auf der Klausur auch steht,
Zeit, die viel zu schnell, vergeht.
Und ein Blick hat mir gezeigt:
Ich hab‘ es vergeigt.

Ahnungslos durch das Fach,
vielleicht reicht‘s mit Ach und Krach.
Ahnungslos, einfach raus,
die Versuche geh‘n mir aus.

Ahnungslos durch das Fach,
Regelstudienzeit fällt flach.
Ahnungslos, Ana zwei,
Viertversuch, ich bin dabei.\

Das wird heute eh nichts, wer soll das verstehen?
Alles was ich weiß, ist einfach fort.
Was bringt mir Fubini, wo ist hier Tonelli?
Welchen Satz benutze ich bloß dort?

Ich betrachte diese dumme Cantor-Funktion:
Wie ist die bloß stetig, ich verzweifel schon.
Ooh, ooh.
Ist das wirklich richtig, überhaupt konvergent?
Mir wird langsam klar: Ich bin voll inkompetent.
Ooh, ooh.

Alles, was ich brauch, unklar.
Die Verzweiflung ist ganz nah.
Ich will einfach nur noch weg,
bevor ich hier verreck‘.

Ahnungslos durch das Fach,
Regelstudienzeit fällt flach.
Ahnungslos, Ana zwei,
Viertversuch, ich bin dabei.

Das wird heute eh nichts, wer soll das verstehen,
alles was ich weiß, ist einfach fort.
Was bringt mir Fubini, wo ist hier Tonelli?
Welchen Satz benutze ich bloß dort?

Ahnungslos…

Frust pulsiert auf meiner Haut.
Ahnungslos durch das Fach,
Regelstudienzeit fällt flach.
Ahnungslos, Ana zwei,
Viertversuch, ich bin dabei.

Das wird heute eh nichts, wer soll das verstehen,
alles was ich weiß, ist einfach fort.
Was bringt mir Fubini, wo ist hier Tonelli?
Welchen Satz benutze ich bloß dort?

Ahnungslos…