Mathematisches Skatblatt (2004)

Mathematisches Skatblatt

Auf der KoMa im Sommersemester 1998 in Dresden entstanden Entwürfe für ein mathematisches Kartenspiel. Das Projekt wurde im Wintersemester 2003/04 auf der KoMa in Siegen wieder aufgenommen und dann bis zur darauf folgenden KoMa zu Ende geführt.

Das Ergebnis

Herausgekommen ist ein “Mathematisches Skatblatt” mit 32 Karten und vier Farben. Die üblichen Symbole sind allesamt durch mathematische ersetzt worden. So steht statt Kreuz ein Koordinatensystem, statt Pik ein griechisches Pi, gefolgt von einem K, statt Herz ein auf die Seite gelegtes “Epsilon >” und statt Karo ein K gefolgt von einem griechischen Rho.

Zudem sind die Köpfe mit bedeutenden Mathematikern der folgenden Fachbereiche besetzt:

  • Kreuz: Funktionalanalysis
  • Pik: Zahlentheorie
  • Herz: Analysis
  • Karo: Geometrie

Die Rückseite der Karten ziert letztendlich ein Apfelmännchen.

Dieses Skatblatt ist inzwischen ausverkauft und wird nicht mehr nachgedruckt werden, da es inzwischen eine Neuauflage gibt:

Mathematisches Romméblatt (2014)

Mathematisches Romméblatt

Circa 10 Jahre nach der ersten Version gab es eine Neuauflage mit überarbeitetem Design, neuen Motiven und 55 statt 32 Karten (also als halbes Romméblatt). Natürlich sind die Zahlenkarten noch immer mit mathematischen Motiven geschmückt, und die Bildkarten mit berühmten Mathematikern. Lediglich das Layout wurde weiterentwickelt und natürlich die konkreten Personen und Symbole ausgetauscht.

Die Rückseite wird dieses Mal von einer Julia-Menge geziert. Hierbei gibt es zwei Varianten – eine grüne und eine rote – um nach Spielen, die zwei Sätze Karten erfordern (wie beispielsweise Rommé selbst), diese wieder trennen zu können.

Preis pro Kartenspiel: 2,50 EUR.

Bestellung

Die Bestellung des (halben) Romméblattes (2014) erfolgt über das KoMa-Büro per Mail. Bitte gib ggf. Wünsche bzgl. der Rückseitenfarben an. Falls keine Wünsche geäußert werden, wählen wir die Rückseiten etwa Hälfte rot, Hälfte grün.

Das (halbe) Rommé ist aktuell leider vergriffen. Ein weiterer Druck ist jedoch bereits in Arbeit, sodass wir vermutlich Anfang 2023 neue Kartenspiele liefern können.